Öffentliche Stellenausschreibung – Technische/-r Sachbearbeiter/-in Kanalnetz

13.12.2017 07:58 – 26.01.2018 24:00

Im Entwässerungsbetrieb der Landeshauptstadt Erfurt ist zum frühestmöglichen Termin folgende Stelle zu besetzen:
Technische/-r Sachbearbeiter/-in Kanalnetz

Anforderungsprofil:

  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (FH) oder Bachelor) in der Fachrichtung Wasserwirtschaft oder Siedlungswasserwirtschaft
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Aufgabengebiet
  • Umfassende Kenntnisse auf den Gebieten Kanalbetrieb, Tiefbautechnik und Reparaturen im Bereich Kanalnetz
  • Anwendungsbereite Kenntnisse des Arbeitsschutzes und der Arbeitssicherheit (inklusive der Unfallverhütungsvorschriften) sowie kaufmännische Grundkenntnisse sind wünschenswert
  • Anwendungsbereite Kenntnisse der Standardsoftware sowie Bereitschaft zur Einarbeitung in die fachspezifische Software
  • Kenntnisse der einschlägigen Rechts- und Verwaltungsvorschriften, insbesondere WHG, ThürWasserG und Abwasserabgabengesetz, der einschlägigen DIN, EN DWA und sonstigen technischen Vorschriften sowie der die Stadtentwässerung betreffenden Satzungen
  • Fahrerlaubnis Klasse B
  • Verantwortungsbereitschaft, Teamfähigkeit und eine sorgfältige Arbeitsweise

Die erforderlichen Zeugnisse/Nachweise fügen Sie den Bewerbungsunterlagen bitte in Kopie bei.

Das Aufgabengebiet umfasst:

1. Analyse von Betriebsdaten des Anlagebetriebs zur Optimierung der Arbeitsprozesse, insbesondere:

  • Auswertung der Daten aus dem Betriebsführungssystem zur Entwicklung von Strategien zur Optimierung der Arbeitsprozesse hinsichtlich des Einsatzes von Personal, Technik und Material
  • Erstellung von Gefährdungsanalysen als Grundlage für die Umsetzung der Anforderungen des Gesundheits-, Arbeits- und Brandschutzes für die Anlagen des Kanalnetzes
  • Beurteilung der Ergebnisse sowie Erarbeitung von Handlungsempfehlungen

2. Beurteilung und Abnahme von Investitionsobjekten, z. B.:

  • Inhaltliche Prüfung und Freigabe von Investitionsobjekten des Kanalnetzes hinsichtlich der betrieblichen und sicherheitstechnischen Anforderungen
  • Durchführung der örtlichen Abnahmeprüfungen vor Übernahme der Investitionsobjekte

3. Bearbeitung von Vorgängen fremd zu vergebender Dienstleistungen und Instandhaltungsleistungen im Reparaturbereich hinsichtlich Planung, Ausschreibung, Vergabe, Kontrolle und Abrechnung

4. Aufbereitung der Daten des Anlagebetriebs und Erstellung des Eigenkontrollberichts gemäß Thüringer Eigenkontrollverordnung für Abwasseranlagen

5. Wahrnehmung der Vertretung des Abteilungsleiters für die Meisterbereiche Betrieb und Instandhaltung

6. Sonstige Aufgaben, darunter:

  • Bearbeitung von Einzelfällen zu technischen und/oder technologischen Problemstellungen nach Anforderung des/der Abteilungsleiters/-in sowie Erarbeitung entsprechender Handlungsvorschläge
  • Wahrnehmung von Sonderaufgaben nach Weisung

Bewertung: E 11 TVöD (Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst)

Bewerbungsfrist: 26. Januar 2018

Hinweise:

  • Schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stadtverwaltung Erfurt will einen Beitrag zur Förderung von Frauen leisten und fordert daher Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.
  • Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an die Stadtverwaltung Erfurt, Personal- und Organisationsamt, Meister-Eckehart-Straße 2, 99084 Erfurt.
  • Wenn Sie Ihrer Bewerbung einen frankierten und adressierten DIN A4-Briefumschlag beifügen, werden Ihnen Ihre Bewerbungs­unterlagen zurückgesandt, ansonsten werden sie nach Abschluss des Auswahlverfahrens ordnungsgemäß vernichtet.