Öffentliche Stellenausschreibung: Sachbearbeiter (m/w/d) DV-Organisation

23.08.2019 11:28 – 20.09.2019 24:00

Im Erfurter Entwässerungsbetrieb ist zum frühestmöglichen Termin folgende Stelle zu besetzen: Sachbearbeiter (m/w/d) DV-Organisation

Anforderungsprofil

1. Erforderlich ist:

  • abgeschlossene Ausbildung als IT-Systemelektroniker/-in bzw. Fachinformatiker/-in für Systemintegration, IT-Systemkaufmann

2. Wünschenswert sind:

  • Fahrerlaubnis Klasse B
  • mehrjährige Berufserfahrung
  • anwendungsbereite Kenntnisse der Systemintegration und Systemerweiterung, auf den Gebieten der GIS-Infrastruktur sowie im Bereich Datenschutz und Datensicherheit sowie anwendungsbereite Programmierkenntnisse (VBA, Datenbanken (SQL), Shell-Programmierung)
  • Grundkenntnisse der Abwasserbehandlung und der kaufmännischen Betriebsabrechnung
  • anwendungsbereite Kenntnisse des Verwaltungsrechts sowie des Vergabe- und Vertragsrechts
  • Kenntnisse der einschlägigen Rechts- und Verwaltungsvorschriften, insbesondere BGB, HGB, ThürEBV, EU-DSGVO, BDGS, ThürDSG, ThürGemHV, VOL, Thüringer Vergaberecht sowie EVB-IT, Ortsrecht und Verwaltungsvorschriften der Stadtverwaltung sowie des Eigenbetriebes

Die erforderlichen Zeugnisse/Nachweise sind den Bewerbungsunterlagen in Kopie beizufügen. Sollten Sie die erforderlichen Nachweise nicht erbringen führt dies zu einem Ausschluss aus dem Bewerberverfahren. Dies gilt auch für interne Bewerber.

Aufgabengebiet

1. Erarbeitung von Vorschlägen zur Weiterentwicklung der IT-Infrastruktur sowie zugehöriger DV-Verfahren im zugeordneten Aufgabenbereich, insbesondere:

  • Analyse der eingesetzten IT- Lösungen hinsichtlich einer bedarfsgerechten Weiterentwicklung sowie Prüfung möglicher Konsolidierungen
  • Ableitung von Handlungsbedarfen und Erarbeitung von komplexen betriebsspezifischen Entwicklungs- und Ablösestrategien
  • Abstimmung von IT-Projekten mit dem Personal- und Organisationsamt, Abteilung Datenverarbeitung und anderen Fachämtern
  • Beratung und Unterstützung der zugewiesenen Fachbereiche bei der Planung und Auswahl fachspezifischer Anwendungslösungen
  • Erarbeitung von Entscheidungsgrundlagen hinsichtlich der Abfolge, Vorgehensweise und zeitlichen Umsetzung einzelner Maßnahmen sowie den dafür erforderlichen personellen und materiellen Ressourcen
  • Erarbeitung und Umsetzung von fachspezifischen Datensicherheitskonzepten und Identifizierung/Bewertung vorhandener bzw. möglichen Risiken
  • Durchsetzung und Umsetzung zentraler Vorgaben

2. Wahrnehmung von Teilaufgaben bei der Beschaffung und Erweiterung von Hard- und Software im Zuständigkeitsbereich, u. a.:

  • Erstellung von fachlichen Leistungsbeschreibungen und Lastenheften, Angebotsbewertung und Erarbeitung von Empfehlungen zur Auftragsvergabe
  • Wahrnehmung von Teilaufgaben bei der Ausgestaltung des auftragnehmerseitigen Pflichtenheftes, von Überlassungsverträgen und Pflegeverträgen
  • Test von DV-Verfahren (Software)
  • Erarbeitung von Vorgaben sowie Betreuung und Test von Schnittstellen zu DV-Verfahren
  • Koordinierung und Erarbeitung von Vorkehrungen zur Datensicherheit und zum Datenschutz einschließlich Dokumentation
  • Einführung und Freigabe von DV-Verfahren für die Nutzer
  • Erstellung der Dokumentation und Schulung der Nutzer

3. Betreuung und Bedienung der IT gestützten Systeme im Zusammenhang mit der Gebäudeleittechnik, dem elektronischem Schließsystem sowie der Brandmelde- und Lüftungsanlage, u. a.

  • terminliche Planung sowie Koordinierung regelmäßiger Wartungs- und Reparaturarbeiten
  • Vergabe, Änderung und Dokumentation von Schließberechtigungen für unterschiedliche Nutzergruppen
  • Erarbeitung von Vorschlägen insbesondere zur Optimierung der Nutzung von Heiz- und Lüftungsanlagen
  • Erfassung von Störungen und Dokumentation von Mängeln sowie Einleitung von Sofortmaßnahmen im Störungsfall
  • Durchführung von Nutzerschulungen
  • Steuerung der Gebäudeleittechnik unter Berücksichtigung nutzerspezifischer Anforderungen

4. Betreuung der sonstigen Systemtechnik, Netzwerke und DV-Verfahren im Zuständigkeitsbereich, insbesondere:

  • Aufbau und Einrichtung von PC-Arbeitsplätzen
  • Einspielung von Software-Updates
  • Koordinierung von internen Wartungs- und Reparaturarbeiten
  • Behebung von Störungen und Fehlermeldungen
  • Erweiterung und Anpassung von DV-Verfahren durch Makroprogrammierung und Konfigurierung von fachspezifischen IT-Systemen im Rahmen der technischen Möglichkeiten zur Verbesserung der Software-Ergonomie
  • Betreuung und Beratung der Anwender in allen Angelegenheiten der IuK-Technik
  • Koordination der IT-Arbeiten mit dem Personal- und Organisationsamt, Abteilung Datenverarbeitung

5. Bearbeitung der Angelegenheiten des Schutzes personenbezogener Daten und Wahrnehmung der Funktion des Datenschutzkoordinators im Aufgabenbereich, u.a.:

  • Unterstützung und Beratung des Leiters und der Mitarbeiter der Organisationseinheit in allen Angelegenheiten des Datenschutzes
  • Beschreibung der Verarbeitungstätigkeiten für die automatisierte sowie nichtautomatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten und Führen des Verarbeitungsverzeichnisses
  • Erarbeitung von Datenschutzfolgeabschätzungen für die Verarbeitungen von personenbezogenen Daten, die voraussichtlich ein hohes Risiko für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen zur Folge haben im Zusammenwirken mit dem behördlichen Datenschutzbeauftragten und dem IT- Sicherheitsbeauftragten
  • Formulierung von Verträgen für die Datenverarbeitung im Auftrag und Kontrolle ihrer Einhaltung sowie Erstellung und Pflege eines Vertragskatasters
  • Erarbeitung von amtsinternen Regelungen zum Datenschutz und zu organisatorischen Lösungen bei amtsinternen Problemstellungen
  • Bearbeitung von Anfragen der Mitarbeiter der Organisationseinheit für die Gewährleistung des Beschäftigtendatenschutzes
  • Erarbeitung von Stellungnahmen an den behördlichen Datenschutzbeauftragten bei fachübergreifenden Anfragen der Bürger
  • Erteilung von Auskünften an Bürger innerhalb des Zuständigkeitsbereiches sowie Bearbeitung von Anträgen auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung gespeicherter Daten
  • Entscheidung über die Zulässigkeit von Datenübermittlungen aus dem Verantwortungsbereich an Dritte innerhalb und außerhalb der Verwaltung
  • Bereitstellung von Informationen an den Adressatenkreis über Schulungsangebote sowie Wahrnehmung der Multiplikatoren-Funktion auf dem Gebiet des Datenschutzes

Bewertung und Bewerbungsfrist

Bewertung: E 9a TVöD (Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst)

Bewerbungsfrist: 20. September 2019

Hinweise

  • Schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stadtverwaltung Erfurt will einen Beitrag zur Förderung von Frauen leisten und fordert daher Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.
  • Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an die Stadtverwaltung Erfurt, Personal- und Organisationsamt, Meister-Eckehart-Straße 2, 99084 Erfurt.
  • Aus datenschutzrechtlichen Gründen, bitten wir von der Übersendung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail abzusehen.
  • Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungen nicht berücksichtigter Bewerber/-innen entsprechend § 27 Abs. 4 ThürDSG ordnungsgemäß vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlages.
  • Bitte beachten Sie darüber hinaus die Hinweise zur Erhebung von personenbezogenen Daten auf dem entsprechenden Merkblatt.