Abteilung Kaufmännische Verwaltung

Zuständig für die Abwicklung des Vermögenshaushaltes, des Gesamtaufwandes sowie der Erlöse und Erträge des Entwässerungsbetriebes (inklusive Buchhaltung und Gebühreneinzug), gliedert sich die Abteilung in drei Gebiete.

Taschenrechner und Stifte
Foto: © Stadtverwaltung Erfurt, EBE

Anlagenbuchhaltung/Investitionsbearbeitung

Zum Aufgabengebiet gehören die finanzielle Investitionsplanung und -abrechnung sowie die Verwaltung des Anlagevermögens des Entwässerungsbetriebes. Weiterhin werden Themenfelder wie die Abwasserabgabe, Fördermittel sowie Erschließungsverträge und Baukostenzuschüsse bearbeitet.

Tabelle: Anlagenbuchhaltung/Investitionsbearbeitung (Stand: 31.12.2016)
Position Jahressumme in EUR
Anlagevermögen 299.352.299,86
Abschreibungen 9.878.966,70
Abwasserabgabe 863.000,00
Investitionsvolumen 10.739.601,77

 

Finanzbuchhaltung

In der Finanzbuchhaltung wird die gesamte Geschäftsbuchhaltung, Kasse, Bankenverkehr und das Liquiditätsmanagement bearbeitet. Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung sind angelagert. Die Jahresplanung, der Jahresabschluss sowie die Kalkulation der Abwassergebühren werden zusammenfassend erstellt.

Tabelle: Finanzbuchhaltung (Stand: 31.12.2016)
Position Jahressumme in EUR
Bilanzsumme 305.800.361,14
Aufwand (ohne Abschreibungen und Abwasserabgabe) 18.936.025,85
Umsatzerlöse 33.884.104,17

 

Gebühreneinzug

Der Gebühreneinzug umfasst den gesamten Kundenverkehr für die Fragen der Kundendaten, Gebührenveranlagung und -bescheide, sowie die Widerspruchsbearbeitung, das Mahnwesen und Insolvenzen, aber auch den Kundenverkehr zu den absetzbaren Mengen und befristeten Einleitgenehmigungen.

Tabelle: Gebühreneinzug (Stand: 31.12.2016)
Position Anzahl
Kundenanzahl 30.321 Kunden
Bescheide 39.509 Stück
Widersprüche 100 Stück (entspricht 0,25 %)

 

Kontakt

Franke
Abteilungsleiterin
work
Löberwallgraben 16
99096 Erfurt

Löberwallgraben 16, 99096 Erfurt

Weitere Informationen